Sneak Preview: „Angekommen in Potsdam“ Vorab-Lesung aus dem Rohmanuskript unseres Buchprojekts

Lesung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Potsdam

Wann: 25.09.2019, 18 Uhr

Wo: Gemeinschaftsunterkunft Zeppelinstraße 55, Potsdam-West

Die Bürgerstiftung ist dabei, ein Buch herauszugeben, dass von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe initiiert und konzipiert wurde. Es besteht zum Einen aus Beiträgen von Menschen, die geflüchtet und nach Potsdam gekommen sind. Zum anderen erzählen Menschen, die die Ankommenden hier willkommen geheißen und unterstützt haben. Zum Dritten gibt es die Perspektive auf und von Initiativen und Organisationen, die Angebote zum Thema Flucht, Integration und Akzeptanz bereit halten oder entwickelt haben.

Es geht uns darum, die einzelnen Geschichten zu zeigen, die individuellen Menschen, die anonyme Gruppe „der Flüchtlinge“ aufzulösen. Durch die verschiedenen Perspektiven soll ein differenziertes Bild der Themen Flucht, Ankommen, Integration und Akzeptanz gezeichnet werden.

Das Buchprojekt wird dankenswerterweise gefördert von der Staatskanzlei, tolerantes Brandenburg, mit Mitteln des Bündnis für Brandenburg.